Termin 24. Feb. 2021



    Liebe Tennisfreunde,

trotz Winterpause passiert einiges auf unseren Tennisplätzen!

Da die bestehende Beregnung die Plätze nicht komplett befeuchtet hat, ist es besonders in heißen Phasen immer wieder dazu gekommen,
dass die Plätze staubig bzw. weich wurden. Aus diesem Grund wird die Beregnung pro Platz auf 4 Beregnungsdüsen (2 pro Seite) erweitert.
Um die Installation zu vereinheitlichen, werden die Versorgungsrohre derzeit neu verlegt.

Auf der Terrasse wird eine Steuereinheit installiert, so können die Düsen zukünftig zentral für alle Plätze bequem von der Terrasse aus gesteuert werden.
Wir erwarten, dass sich hierdurch das Bewässerungsverhalten der Mitglieder verbessert und wir die Plätze über die gesamte Spielzeit in einem tollen Zustand erhalten!

Unser herzlicher Dank geht an alle Mitglieder, die sich bereits mit großem Engagement und Einsatz an den Arbeiten beteiligt haben und weiter beteiligen werden.


Ohne euch wäre diese Maßnahme nicht möglich!



    Geplanter Arbeitseinsatz

Das Einschlämmen der Plätze findet am 10. April 2021 statt.

Martin wird einzelne Mitglieder ansprechen, ob sie helfen können, da wir uns natürlich weiterhin an die Corona-Vorgaben halten müssen
und sich nicht zu viele Personen auf der Anlage aufhalten dürfen.


   

Die aktuelle Verordnung des Landes Niedersachsen wurde am 8. Jan 2021 veröffentlicht.

   

Wie bereits in den vergangenen Tagen hat das TNB-Präsidium auch am 8. Jan 2021 digital getagt und unter Berücksichtigung
aller gesundheitlichen, juristischen und sportlichen Aspekte folgendes festgestellt und beschlossen:



Nach heutiger Veröffentlichung der neuen Verordnung des Landes Niedersachsen ist Tennis als Individualsport weiterhin mit Einschränkungen und unter Einhaltung der Abstands- und Hygienemaßnahmen erlaubt.

Die neue Verordnung tritt am 10.01.2021 in Kraft und gilt bis zum 31.01.2021.


In Niedersachsen kann weiter Einzel gespielt werden.

Eine wesentliche Änderung gibt es hinsichtlich des Doppels.

Bisher galt, dass Doppel möglich ist, wenn maximal zwei Haushalte (jeder auf einer Seite) auf dem Platz sind.
Dieses hat die Verordnung klarer geregelt, wodurch ein Doppel nicht mehr möglich ist.

Es gilt das Prinzip „ein Haushalt plus 1 Person“.




  • Es ist, unter Einhaltung aller Vorgaben des Hygieneschutzes, erlaubt, Tennis zu spielen.

  • Es darf draußen und in der Halle gespielt werden.

  • Training ist weiterhin möglich, allerdings nur als Einzeltraining.

    Ausnahme: Die Trainierenden kommen aus einem Hausstand.

     Für den Leistungs- und Spitzensport gelten besondere Regeln, die individuell mit den betroffenen Spielerinnen und Spielern besprochen werden.
     An der TennisBase Hannover wird bereits entsprechend gearbeitet.

  • oberstes Gebot für den Gesundheitsschutz aller ist das strenge Einhalten der Hygieneregeln. Alle Vereine haben entsprechende Konzepte vorliegen.

    Die wichtigsten Bestandteile sind u.a.:

    Auf dem gesamten Vereinsgelände, draußen und drinnen, ist die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen,
    Mindestabstand von 1,50 Meter überall einhalten und Nutzung von Desinfektionsmitteln.

  • Falls Hallen durch Kommunen oder Betreiber geschlossen werden, muss der Verein/Spieler die Absprachen vor Ort klären.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.